Zwei Schritte um Wohlstand und Glück zu vermehren

Jedem ist bekannt, dass es Gifte gibt, welche dem Körper Schaden zufügen oder sogar zum Tod führen können. Genauso wie es körperliche Gifte gibt, gibt es auch seelische Gifte, die unserem Körper genauso schaden können. Wenn wir uns von diesen seelischen Giften befreien, sind wir imstande, sogar der Wirkung von körperlichen Giften entgegen zu treten und diese zu neutralisieren. Sobald wir das tun, vermehrt sich automatisch unser Glücksgefühl, aber auch der Wohlstand.

  1. Der erste Schritt ist: Befreien Sie sich von Ihren Ängsten

Hören Sie auf sich von irgendeiner Krankheit (Tumoren, Krebs, Arthrose, mentalen Erkrankungen) zu fürchten. Die schlimmsten geistigen Gifte sind: Angst, Hass, Missgunst, Selbstmitleid, Bosheit, Neid, Rachesucht, Einsamkeit und Depression. Trachten Sie danach sich von solchen Eigenschafen zu befreien und Sie werden feststellen können wie sich alles in Ihrem Leben zum Besten wendet. Nehmen Sie Ihren ganzen Mut und Ehrlichkeit zu sich selbst und erkennen Sie, welche von diesen Monstern Sie in Ihrem Innern hegen und pflegen, und dann schmeißen Sie diese, einen nach dem anderen, aus Ihren Inneren heraus. Sie brauchen solche Schmarotzer und Energiefresser nicht mehr!

  1. Der zweite Schritt ist die Erkenntnis, dass alles, jede Situation und jeder Umstand, nur die Folge von unseren falschen (oder guten) Gedanken ist.

Es ist wichtig die Macht unseren Gedanken zu erkennen und vom Grübeln und anderen negativen Gedanken zu lassen. Sobald ein negativer Gedanke in Ihrem Kopf auftaucht, werden Sie sich dessen bewusst und ersetzen Sie ihn mit positiven Gedanken der Zuversicht, der Hoffnung, dem Glauben an einen für Sie guten Ausgang. Glauben Sie an sich selbst, an die eigenen Fähigkeiten und eigenen Kräfte, die ganz bestimmt auch Sie besitzen. Erklären Sie alle Situationen und Umstände als unwirklich, illusorisch (was sie auch tatsächlich sind) und als Produkt Ihres eigenen Verstandes und Ihrer Überlegungen. Sobald Sie Ihren Verstand und Ihr Unterbewusstsein umprogrammieren und anfangen anders, nämlich positiv zu denken und zu fühlen, werden sie auch diese Umstände und Situationen in gute und fördernde verändern. Um auf den Verstand zu wirken, reicht es aus, sich der negativen Gedanken bewusst zu werden und, wie gesagt, diese sofort mit positiven zu korrigieren. Um auf das Unterbewusstsein zu wirken, benutzen Sie die Autohypnose, um sich die gewünschten Suggestionen zu geben oder nutzen Sie natürliche Zustände, die mehrmals am Tag stattfinden, wenn man an nichts denkt, in sich selbst versinkt, sich schläfrig fühlt, um dann die entsprechenden Affirmationen zu wiederholen. Aber, bitte, denken Sie daran, dass Ihre Suggestionen in der Gegenwartsform ausgesprochen sein sollten, nicht: Ich werde, sondern ich bin – egal was.

Versuchen Sie in allem etwas Schönes zu sehen und erfreuen Sie sich daran. Das hebt Ihre Energie, Ihre Ausstrahlung verändert sich und Sie ziehen entsprechende Energien zu sich an, die Sie in jedem Hinblick bereichern. Besonders wichtig ist die Liebe, die die größte Kraft unserer Schöpfung ist. Je mehr Sie die Liebe empfinden, umso glücklicher werden Sie. Es ist wurscht, ob Sie einen Menschen, ein Tier einen Gegenstand oder Ereignis lieben. Hauptsache Sie lieben und spüren diese Liebe so stark wie Sie es im Moment können.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.