Spitzwegerich als Heilkräuter

Ich glaube, nur wenige Menschen kennen diese Pflanze nicht und die Mehrzahl derer, die sie kennen, betrachten sie als lästiges Unkraut. Das ist sie aber nicht. Zwar kann man sie überall finden, in Hinterhöfen, Gärten, am Straßenrand, aber wenige wissen von ihrer heilenden Wirkung.

Der Spitzwegerich wurde im Jahr 2014 von den Forschern der Universität Würzburg zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Er wurde weit in der Vergangenheit als wichtigste Heilpflanze benutzt. Die ersten Aufzeichnungen über diese Pflanze gab es schon in der Antike. Der griechische Arzt Dioskurides empfahl ihn bei Fiebererkrankungen, Plinius rühmte schriftlich seine heilsame Wirkung, die alten Germanen benutzten ihn, Hildegard von Bingen verwendete ihn für die äußerliche wie auch innerliche Behandlung und im 2. Weltkrieg wurden die Wunden mit Spitzwegerich als natürlichem Antibiotikum versorgt.

Foto: ©Ljubica Radtke, Blom Verlag

Seine jungen Blätter kann man in den Salaten, Smoothies und Suppen essen, etwas ältere Blätter kann man als Spinat kochen. Meistens aber kann man ihn als Heilpflanze mit breitem Spektrum der Wirkung benutzen. Muss man aber auch sagen, dass Spitzwegerich auch einen Artgenossen, den Breitwegerich hat.

Foto: ©Ljubica Radtke, Blom Verlag

Auch er ist heilsam, aber mit etwas weniger Kraft als der Spitzwegerich hat. Die beiden Arten aber kann man für Tees und Salben verwenden. Er ist eine gute Quelle für Kieselsäure und ein sanfter, natürlicher Hustenlöser. Aus diesem Grund wird er als Tee bei Erkältungen und Lungenerkrankungen verwendet und als Hustensirup zum leichteren Abhusten des Schleims.

Foto: ©Ljubica Radtke, Blom Verlag

Wenn man Tee aus getrocknetem Spitzwegerich macht, soll man ihn 10 bis 15 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Mit einem solchen Tee kann man gurgeln, was gut ist gegen Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Er wirkt leicht harntreibend und ist gut bei verschiedenen Nierenerkrankungen. Er wirkt auch blutstillend, so kann man ihn bei starken Menstruationsblutungen in Teemischungen anwenden oder auch auf die Wunden legen. Außerdem, er ist verteilhaft bei der Heilung verschiedener Hauterkrankungen, da er auch eine antivirale und immunstärkende Wirkung hat. Der Spitzwegerich wirkt auch gegen Juckreiz und ist als Salbe gegen Juckreiz nach den Insektenstichen anwendbar. Man kann aber einfach ein Blatt zerdrücken und damit die juckende Stelle auf der Haut einreiben.

Spizwegerich-Salbe, Foto: ©Ljubica Radtke, Blom Verlag

Wer selbst eine Salbe aus Spitzwegerich herstellen möchte: Hier das Rezept wie ich es gemacht habe.

Man braucht:

100 ml. Spitzwegerich-Mazerat

10 g. Bienenwachs

Spitzwegerich-Mazerat kann man so herstellen:

Frische Spitzwegerich-Blätter, die nicht mehr feucht von Tau sind, klein schneiden und in ein Schraubglas geben. Mit dem Olivenöl füllen, so dass die Blätter vollständig bedeckt sind. Das Glas verschließen und bei täglichem Schütteln zwei Wochen bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Das Öl abseihen und in ein feuerfestes Glas die benötigte Menge abmessen.

Jetzt kann man ganz einfach die Salbe rühren.

Zu dem Ölauszug Bienenwachs geben und in einem Wasserbad erhitzen, bis der Bienenwachs geschmolzen ist. Mit einem Holzlöffel oder Stäbchen verrühren.

Um die Konsistenz der Salbe zu testen, tropfe etwas auf einen Teller und lass es erkalten. Ist die Salbe zu weich, gibt man noch etwas Bienenwachs hinzu, ist sie zu hart, noch etwas Öl dazu. Wenn man mit der Konsistenz zufrieden ist, füllt man noch flüssige Salbe in den desinfizierten Salbentiegel ab. Nach dem Erkalten verschließt und beschriftet man den Tiegel mit Datum und Inhalt. Die Salbe kühl aufbewahren. Sie ist so lange haltbar wie das Basisöl (in diesem Fall Oliven-Öl) haltbar ist.

————————–

Solche und ähnliche interessante Artikel viel ausführlicher erarbeitet, finden Sie in dem Magazin für Spiritualität und positive Psychologie „Welt der Spiritualität“.

Ein Abonnement, das Ihre Seele bereichert! 👌🤗😍 Verpassen Sie keine Ausgabe und erwecken Sie die geistigen Kräfte, die in Ihnen schlummern, durch wertvolle Tipps unserer Experten. Ihr Wohlbefinden und Wachstum auf allen Ebenen ist unser Anliegen! 
★ „Welt der Spiritualität“ Abo-Inland (Portofrei) für nur 28 € pro Jahr: https://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store/Welt-der-Spiritualität-Abonnement-für-Deutschland-p87580805
★ „Welt der Spiritualität“, Abo-Europäisches Ausland (Portoinklusiv) für nur 36,80 € pro Jahr: https://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store/Welt-der-Spiritualität-Abonnement-für-das-Ausland-p87580802

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.