So erkennt man den karmischen Partner

Oft fragen wir uns, wenn wir uns verlieben, ist das meine karmische Liebe? Schmetterlinge im Bauch, zitternde Knie vor Aufregung, wenn wir sie/ihn sehen oder den Blickkontakt zu vermeiden sind alles Anzeichen unserer Verliebtheit aber nicht auch dessen, dass wir unseren karmischen Partner/in getroffen haben. Unser karmischer Partner kann unsere große Liebe, unser Geliebter/Geliebte sein, aber auch jemand, der uns herausfordert durch Leid zu wachsen und sich zu verändern. Das kann wie unser Liebster so auch unser Peiniger sein.

  1. Gewissheit: das ist er/sie

Wenn wir unseren karmisch vorgesehenen Partner/in treffen, haben wir immer eine Vorahnung: das ist er/sie. Oft ist dabei auch ein „deja- vu“ Phänomen, das Gefühl von etwas schon Gesehenem und Erlebtem. Auch fast die Gewissheit, dass etwas Großes und Bedeutungsvolles geschieht, wächst in unserem Inneren.

Die große, leidenschaftliche Liebe ist immer ein Teil unserer karmischen Aufgabe und nur jemand, der imstande ist bis zu unserer emotionalen Aura vorzudringen und diese zu berühren, ist für eine solche Liebe vorbestimmt.


Wahre Liebe und Nicht-Liebe

Die Liebe ist seit eh und je ein Thema, das Denker und Dichter beschäftigt und inspiriert hat. Aber auch jeder einzelne von uns hat sich…

  • Das Geheimnis der wahren Liebe

    Über die wahre Liebe kann man viel philosophieren und viel schreiben  und mit allen verfügbaren Wörtern doch ganz wenig sagen. Da aber eine bildhafte Darstellung…

  • Rosenquarz - der Stein der Liebe

    Wer Liebe erwirken, erleben oder verstärken will, der braucht nicht weiter zu suchen. Bei einem Rosenquarz liegt man immer richtig, wenn es um das Herz…

  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.