Narzissten am Anfang ihrer „Liebes“- Beziehungen

Ob die Erziehung und die soziale Umgebung jemanden zu einem Narzissten formen können, weiß ich nicht mit Sicherheit. Wahrscheinlich ist dies zu bejahen. Wovon ich aber überzeugt bin ist, dass die Ursache für die Entstehung der zukünftigen Opfer der Narzissten zum größten Teil an der elterlichen Erziehung liegt. So zu denken, veranlasste mich meine eigene Erfahrung, die ich leider in meinem elterlichen Haus machen musste. Es ist schon sehr lange her als ich ein Mädchen war, aber ich kann mich noch heute genau an die Anweisungen meiner Eltern erinnern: „Bevor du mit einem Mann zusammen bist, lass dich umgarnen. Er soll sich um dich bemühen! Wenn du ihn heiratest, sei dir bewusst, dann dreht sich der Spieß um: Dann sollst du ihn als gute Ehefrau umgarnen und alles tun, damit dein Ehemann glücklich und zufrieden ist.“

So wurde der Baustein gelegt für einen späteren emotionalen Missbrauch, den ich von meinem Ex-Mann viele Jahre erduldete, dabei denkend, es sei normal, so soll es sein… Denn, ich wurde zum typischen Energie-Lieferanten für einen Narzissten erzogen. Sehr wahrscheinlich werden die Mädchen (und auch Jungs) heutzutage nicht mehr so erzogen, aber das Bild wie ein „richtiger Mann“ die ausgewählte Frau umgarnen soll, um sie für eine Beziehung mit ihm zu gewinnen, ist bis heute in vielen Köpfen gleich geblieben. Dieser „richtige“ Mann bzw. ein Narzisst wird sich dir in der ersten Zeit eurer Begegnung als wahrer Märchenprinz darstellen. Du wirst das Gefühl haben, dass du gerade auf so einen Mann gewartet hast und dass du mit ihm zu 100% glücklich sein könntest! Er ist ein Meister der Verführung und wird dir gerade das anbieten, was du zu erhoffen vermagst. Logischerweise, wirst du ihm nicht widerstehen können und das kann verheerende Folgen für dein weiteres Leben haben.

Deshalb ist es wichtig ihn rechtzeitig zu erkennen…

Am Anfang eurer Beziehung wirst du denken, dass

  1. Du eine sehr interessante Persönlichkeit getroffen hast

 Schon bei der ersten Begegnung wirst du ihn sehr interessant finden. Er zeigt sich im besten Licht. Gespräche mit ihm sind stets sehr interessant, tiefsinnig und ernst wie auch amüsant und lustig. Er kann dich zum Lachen bringen und dir seine Gesellschaft so angenehm machen, dass du dir wünschst, er solle ständig bei dir bleiben. So ein Typ ist der beste Unterhalter, sehr souverän und charismatisch und vor allem sehr charmant.

Er hat etwas Faszinierendes in sich und mit seiner attraktiven Ausstrahlung könnte er jede Frau in seinen Bann ziehen. Du als Frau (aber auch als Mann der eine narzisstische Frau getroffen hat) fühlst dich sehr geschmeichelt, dass er gerade dich ausgesucht hat und mit dir seine Zeit verbringen möchte.

  1. Er ist großzügig und beschenkt dich

Zu seiner Art des Werbens um dich gehört auch Großzügigkeit. Er beschenkt dich immer, bringt dir zu jedem Treffen etwas mit, was dir zeigt, dass er auch vor diesem Treffen an dich gedacht hat. Er vermittelt dir das Gefühl, dass du immer in seinen Gedanken bist und beschenkt dich z.B. mit einer Rose, oder Pralinenschachtel, so auch mit anderen Kleinigkeiten die dir sehr viel bedeuten, weil sie dir zeigen, deiner Meinung nach, dass du ihm auch etwas bedeutest. Ein anderes Mal überrascht er dich mit den Eintrittskarten zu dem Konzert deines Lieblingssängers, oder mit Karten fürs Theater, gerade für jenes Stück, dass du so gerne sehen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.