Ein Artikel von Eva-Maria Mora, veröffentlicht in der Frühlings Ausgabe der „Welt der Spiritualität“, Nr. 02 / 2020. Der Link zur Internetseite der Autorin befindet sich am Ende des Artikels.

Der Begriff der »Einweihung« wird in zahlreichen Kulturen und Religionen benutzt. Es gibt beispielsweise die Einweihung in besondere Fähigkeiten, die an spezielle Bedingungen geknüpft ist und Rituale sowie das Bestehen bestimmter Prüfungen beinhaltet. Für jeden Menschentyp gibt es unterschiedliche Einweihungsstufen, wie es in Schulen unterschiedliche Jahrgangsstufen und Bildungsgrade gibt. Es geht bei einer Einweihung meistens um die Weitergabe oder das Erlangen von geheimem Wissen, das unermesslichen Wert haben kann, um einen großen Schatz, der aber nicht in Gold und Edelsteinen aufgewogen werden kann.

Derjenige, der sich auf dem Einweihungsweg befindet, erfährt durch das Bestehen seiner Prüfungen letztendlich Transformation – die Transformation des Egos und der Angst, die Transformation von der Raupe zum Schmetterling.

Dazu gehört auch die Befreiung von unterbewussten Glaubenssätzen und Programmen, von der Identifikation mit einem falschen Selbstbild, einer gespielten Rolle. Es ist die umfassende Reinigung von Anhaftungen und das Loslassen von allem, wovon man glaubte, es nie loslassen zu können.

Es gibt keinen »Der Einweihungsweg« – es ist immer ein individueller Einweihungsweg. Generell betrachtet ist es ein Schulungsweg des Bewusstseins mit zahlreichen Prüfungen, entsprechend dem Typ Mensch und seiner unterschiedlichen Einweihungsstufen. Menschen in der westlichen, modernen Welt machen andere Erfahrungen auf ihrem Einweihungsweg als beispielsweise ein indischer Yoga-Schüler, der in einem Ashram lebt, und dessen Einweihungsweg die Unterwerfung unter einen Guru voraussetzt.

Der Einweihungsweg ist durch Zeit und Raum nicht definierbar. Man kann nicht sagen, wie lange er dauert oder wo genau er hinführt. Es ist ein Erkenntnis- und Bewusstseinsweg zu sich selbst, zum Seelenpotential, zur eigenen göttlichen Kraft, zum E…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.