Moralische Werte und Spiritualität

Schon einige Zeit trage ich mich mit dem Gedanken über dieses Thema zu schreiben, aber das was ich neulich gelesen habe, gab mir den letzten Impuls das jetzt zu tun.

In einer Gruppe, in der die Menschen sind, die sich mit Spiritualität befassen und sich selbst als spirituell entwickelt betrachten, las ich über so einen Fall, welchen ich jetzt frei wiedergeben werde. Eine Person hat sich kreiert, dass sie mehr Geld bekommt bzw. haben möchte. Es geschah, dass sie mit ihrem Auto zur Tankstelle fuhr, um zu tanken und nachdem ihr Tank gefüllt war, ging sie hinein, um zu bezahlen. Sie reichte der Kassiererin einen 50 Euroschein und diese gab ihr Rückgeld als ob sie einen 100 Euroschein kassiert habe. Die Frau hatte das nicht sofort bemerkt, sondern erst als sie nach Hause kam und jetzt fragte sie, da sie ein schlechtes Gewissen hatte, ob sie das Geld zurückbringen solle oder es als Folge ihrer Kreation betrachten und behalten solle.

Die Kommentare der anderen Mitglieder der Gruppe waren fast alle gleich und gingen in etwa in diese Richtung: Sie solle das Geld behalten, denn das Universum weiß was es macht und hat ihr nur ihren Wunsch erfüllt. Ob der Kassiererin das Geld am Abend fehlen würde, ob sie es aus eigener Tasche ersetzen müsste, oder ihr vielleicht deswegen gekündigt werden könnte, soll nicht ihre Sorge sein. Vielleicht hat sich die Kassiererin schon lange nach einem neuen Job gesehnt und diese Kündigung wird ihr zugutekommen.

Ich kann nicht umgehen, mich nicht zu fragen: Wo sind moralischen Werte dieser so genannten spirituellen Menschen geblieben? Sich auf Kosten der anderen zu bereichern, egal wie niedrig oder hoch die Summe wäre, finde ich total unmoralisch. Und wenn man das noch so schön verpackt – das Universum weiß was es macht- könnte ich fast ausflippen! Es wurde zaghaft erwähnt, dass der Fall auch eine Prüfung der Ehrlichkeit der Frau sein könnte, aber die „Spirituellen“ hatten sofort die Antwort parat gehabt: Wer soll sie wohl prüfen? Sie ist der Schöpfer ihrer Welt. Und klar ist alles in Ordnung, gerade so wie es geschieht. Von der Verantwortung und einem reinen Gewissen war keine Rede. Ach ja, solche Gedanken sind veraltet und passen nicht zu unserer entwickelten Gesellschaft! Ich staune wie man allgemein geltende Postulate verdrehen und somit allem eine gewünschte Bedeutung oder Erklärung geben kann.

Viele Menschen, die sich öffentlich spirituell nennen, sprechen ständig von der Liebe. Sie lieben jeden und alles was es gibt, sie lieben sich selbst (vor alledem und ausschließlich sich selbst, scheint es mir) aber was ist in diesem Fall mit der Liebe gegenüber anderen Menschen? Außerdem, die 10 Gebote, die eigentlich die moralischen Werte darstellen, sind für sie schon lange passe. Sie sind nicht cool. Sie gehören zur Kirche. Sie rauben den Menschen ihre Freiheit.

Welche Freiheit wird ihnen geraubt? Welche Freiheit wollen sie haben? Was ist für sie Freiheit? Alles an sich zu reißen was einem gefällt, egal ob das schon einem anderen gehört oder nicht? Die ehebrechen, den Partner oder andere Menschen nach Lust und Laune betrügen und belügen? Die Eltern einfach abschieben, wenn man sie als lästig empfindet? Viel Unfug versteckt sich hinter der heutigen Spiritualität. Nur das was sie wirklich ist, zählt anscheinend nicht: An sich selbst zu arbeiten, die eigenen Schwächen in Tugenden transformieren (und nicht sie annehmen und ausleben wie viele predigen) und die Freiheit zu haben, bewusst und verantwortungsvoll Entscheidungen zu treffen und universelle ethische und moralische Werte achten und nach ihnen handeln.

————————–

Solche und ähnliche interessante Artikel viel ausführlicher erarbeitet, finden Sie in dem Magazin für Spiritualität und positive Psychologie „Welt der Spiritualität“.

Ein Abonnement, das Ihre Seele bereichert! 👌🤗😍 Verpassen Sie keine Ausgabe und erwecken Sie die geistigen Kräfte, die in Ihnen schlummern, durch wertvolle Tipps unserer Experten. Ihr Wohlbefinden und Wachstum auf allen Ebenen ist unser Anliegen! 
★ „Welt der Spiritualität“ Abo-Inland (Portofrei) für nur 28 € pro Jahr: https://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store/Welt-der-Spiritualität-Abonnement-für-Deutschland-p87580805
★ „Welt der Spiritualität“, Abo-Europäisches Ausland (Portoinklusiv) für nur 36,80 € pro Jahr: https://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store/Welt-der-Spiritualität-Abonnement-für-das-Ausland-p87580802

1 Kommentar

  1. Anna

    15.10.2018 auf 07:00

    Ein sehr guter und wichtiger Beitrag in der heutigen Zeit.
    Vielen Dank dafür.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.