Meisterhafte Kreation No. 2: Wie sich die wahren Phönixe selbst neu erschaffen!

Heute sagt jede zweite Person aus der spirituellen Szene, dass sie erfolgreich, nach Wünschen „manifestieren“ könne. Unter Manifestieren wird das bewusste Kreieren der eigenen Realität verstanden. Diesbezüglich benutzt man gerne die Figur des Phönix, so kann man ihn heutzutage auf zig Internetseiten abgebildet sehen.
Die Symbolik des Phönix soll ungefähr Folgendes ausdrücken: Schau mich mal an, ich bin aus der Asche in die Höhe emporgestiegen!
Das soll die Botschaft sein, nur ob das wirklich stimmt, es kommt darauf an aus welcher Perspektive man diesen „Aufstieg“ beobachtet.
So denke ich oft: „Armer Phönix! Er würde sich im Grabe umdrehen, wenn er wüsste wer alles sich mit seinen Federn schmückt!“
Denn aus meiner Perspektive beobachtet, sind viele immer noch in der Asche. Es mag sein, dass sich zum Beispiel manche Motivationstrainer für sehr gut und erfolgreich halten – aber das ist aus ihrer Perspektive und in ihrer Welt.
.
In meiner Welt bedeutet der Erfolg ein bisschen mehr als ein Motivationstrainer und Influenzer zu sein. Es gibt viele erfolgreiche Influenzer und Influenzerinnen in den heutigen modernen Medien. Nehmen wir als Beispiel die von RTL in diesem Jahr gekrönte Dschungelkönigin. Sie hat mehrere hunderttausend Follower, ist in Medien ständig präsent und verdient bestimmt einen schönen Batzen Geld. Was sie aber selbst über ihr eigenes Gehirn sagt, dürfte sich schon herumgesprochen haben, so brauche ich das hier nicht zu wiederholen.
Nun, sie ist in ihren Augen sicherlich jetzt eine erfolgreiche Person bzw. erfolgreiche Frau. Das Gleiche denken bestimmt ihre Freunde, Familie, Verwandte und natürlich auch ihre Fans. Sie erfüllt alle Anforderungen, die nach Meinung dieser Menschen eine erfolgreiche Person ausmacht. Und das sollen wir so stehen lassen. Das Gleiche zieht sich an, und jeder hat das Recht sich seine persönlichen Helden und Idole selbst auszusuchen.
Ich möchte Sie aber sanft auffordern, etwas tiefer darüber nachzudenken, was genau Erfolg für Sie bedeutet. Wären Sie glücklich und würden Sie sich erfüllt und verwirklicht im Leben fühlen, wenn Sie nur ein Motivationstrainer / -in wären oder irgendein gehirnloser König oder Königin, in egal welcher Show gekrönt (Hauptsache die Show würde von Millionen von Menschen gesehen) und wenn sie noch obendrauf damit richtig viel Geld verdienen würden? Würden Sie sich in dieser Rolle glücklich und verwirklicht fühlen?
Ich bräuchte über diese Frage nicht mal eine halbe Minute nachzudenken, meine Antwort wäre sofort ein klares „Gott bewahre mich!“.
.
Wer sind also Ihre Idole? Besinnen Sie sich darauf, wer sind die Personen, die sie verherrlichen und warum tun Sie das? Was genau haben Ihre Helden in ihrem eigenen Leben geleistet und erreicht und wo bzw. als was sind sie angebl…

Sie müssen sich einloggen um ein Kommentar zu schreiben Login

Hinterlasse eine Antwort