Wartest Du auf die Liebe Deines Lebens?

Der Wunsch nach der Liebe, um präzise zu sein nach jemanden, mit dem man das ganze Leben verbringen kann, ist bei uns allen vorhanden, ob wir das zugeben wollen oder nicht. Dieser Wunsch ist die treibende Kraft, die uns veranlasst einige Veränderungen an uns selbst oder in unserer Umgebung vorzunehmen. Glaubst Du mir nicht? Sei ehrlich zu Dir selbst, warum hast Du Deinen Haarschnitt verändert? Warum neue Klamotten gekauft, wenn die alten noch gut sind? Warum bist Du doch zu der Party gegangen, obwohl Du keinen richtigen Wunsch verspürt hast zu gehen? Alles nur in der bewussten oder unbewussten Hoffnung Du wirst attraktiver, jemand wird Dich sehen, Dich bemerken, sich in Dich verlieben. Und wenn der doch kein Seelenpartner ist, macht nichts, Hauptsache jemand, mit dem man zusammen sein kann. Jemand, der auf Dich nach der Arbeit wartet, dem Du alles von der Seele sagen kannst, jemand der Dir in schweren Situationen die Hand reichen und Dich tröstend in die Arme  nehmen kann.  Und so bist Du, wie auch wir alle, ununterbrochen auf der Suche nach dem Richtigen, nach der Liebe Deines Lebens.

Jetzt werde ich bisschen gemein und frage Dich: Was wäre, wenn Du Deine Zukunft, Dein ganzes Leben, wie auf einer Leinwand sehen könntest und Du stellst fest, dass der, auf den Du so sehnsüchtig wartest und an den Du alle Deine Hoffnungen bindest, nie kommen wird? Was dann? Würdest Du Dein Leben ändern oder weiterhin genau so leben wie jetzt? Würdest Du Du selbst sein, so wie Du bist, ohne Hintergedanken, ob das jemand für richtig hält und ob Du jemandem so gefällst? Hättest Du dann Deine Zeit für Dich selbst genutzt, indem Du z.B. das gemacht hättest was Du Dir sonst nicht zugetraut hast? Würdest Du Deiner Familie  oder Deinen Freunden mehr Zeit widmen? Oder vielleicht an sich selbst arbeiten, meditieren, ferne Länder und Kulturen kennenlernen und besuchen? Überlege, wie würde Dein Leben dann aussehen?

Versuche ehrlich zu Dir selbst zu sein und sag mal, wenn Du hinfällst wer steht dann auf? Ja, Du selbst. Wenn Du traurig bist, findest Du selbst die Worte des Trostes, um Dir Hoffnung zu sprechen. Du hältst die eigene Hand, wenn sie gebrochen ist und Du nimmst den Preis den Du verdient hast. Du bist diejenige oder derjenige, der immer und jederzeit bei Dir ist. In jeder Situation. Du bist Dir selbst bis zum Tode treu. Verdienst Du es dann nicht geliebt zu sein? Nein, nicht von jemandem anderen, von Dir selbst. Liebe Dich selbst. Du wirst ohnehin mit Dir selbst Dein ganzes Leben zusammen sein. Dann, bitte, in Liebe. Und wenn Du Dich selbst liebst, bist Du unheimlich viel anziehender. Glaube es mir. Oder noch besser: probiere es aus.

Wenn wir uns von der Angst ein ganzes Leben alleine zu verbringen befreien und uns selbst genug sind, könnte die ganze Welt uns gehören. Ich möchte Dir eine Wahrheit mitteilen: Der Mensch ist am meistens attraktiv, wenn er sich nicht um seine Attraktivität kümmert. Wenn er nicht darüber nachdenkt, ob er jemanden anzieht, jemandem gefällt oder nicht, sondern nur er selbst ist. Wenn man mit Freude und frei sein eigenes Leben lebt, sendet man eine wunderschöne und sehr anziehende Energie aus. Dann wird man die oder der Richtige, nach dem alle andere suchen.

———————–

Solche und ähnliche interessante Artikel viel ausführlicher erarbeitet, finden Sie in dem Magazin für Spiritualität und positive Psychologie „Welt der Spiritualität“. Werden Sie ein ABONNENT und beziehen Sie die „Welt der Spiritualität“ bequem nach Hause für nur 28,00 € pro Jahr! (Porto inklusive innerhalb Deutschlands). Verpassen Sie keine Ausgabe und erwecken Sie die geistigen Kräfte, die in Ihnen schlummern, durch wertvolle Tipps unserer Experten. Ihr Wohlbefinden und Wachstum auf allen Ebenen ist unser Anliegen! http://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store

oder hier: http://shop.blom-medien.de/product_info.php?products_id=27

 

 

1 Kommentar

  1. Cornelia Helms

    11.06.2017 auf 19:48

    Hallo!Ich hab mir jetzt viele Sachen durchgelesen,und ich hab gezweifelt in e richtig ist, oder war mich von Menschen zu trennen die mich belasten. Ich suchte auch die Liebe. Heute bin ich der Meinung ich lass mich finden, Seid neusten versuche ich so zu leben wie es möglich ist,zu denken es ist dein letzter Tag auf Erden. Es hilft mir ein bischen flexsiebel zu sein, und einfach zu starten das zu tun was ich machen will. Ich liebe die Natur, Garten, Wasser, und Immer werde ich gebremst, weil arbeiten für alle wichtiger ist. Das sitzen im Garten, und Unkraut wert schätzen zu können, und andere es lieber sehen wenn es sauber exakt ist, ich mag beides. Jetzt Teile ich auf, um Garten. Wild, exakt und so wie es wachsen will, es gefällt mir. Ich bin seid einiger Zeit dabei mich zurück zu ziehen, und für mich zu entscheiden. Jedoch habe ich noch viel Verantwortung, meinen Kindern gegenüber. Meine Mama, die mir immer sehr hilft aber nicht selbstlos, so wie ich. Wenn ich erzähle das ich meine Schachen Menschen gebe, Sagt sie ich soll Leise sein,dann giebt Sie mir auch nichts mehr .Nun manchmal ist es schon schwer ,so leben zu wollen wie man möchte. Ich möchte nur ein Ort finden wo ich mich auf mich konzentrieren kann, nicht immer danke zu sagen und mir den Hintern auf zu reiten,,,,, !?Selbstlos zu geben, kann man dann auch selbstlos entgegen nehmen? Einmal Danke sagen, und gut mehr will ich doch auch nicht!Und was weg ist ist weg, Egal, ich hoffe das ich mein Weg, finde oder eV schon gefunden habe. Danke für Ihre Nachrichten, über Engel und das Vertrauen zu unterstützen, alles wird gut. Lieben Dank und Grüße Coco ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.