Grippezeit und 4 Diebe Kräuteressig

Die Kälte ist die bevorzugte Zeit für die Erkältungserkrankungen. Die Viren wüten, die Grippe ist auf dem Vormarsch und in diesem Jahr, mehr als die Grippe, wütet Korona. Covid-19. Als Vorsorge vor der Grippe können wir uns impfen lassen. Als Vorsorge vor Covid-19 können wir nur die Infektionsstellen meiden und unser Immunsystem stärken. Solche Perioden gab es in der Geschichte der Menschheit schon viele Male und manche haben die Menschen mehr, manche weniger erfolgreich bekämpft. Neben der ausgewogenen gesunden Ernährung, frischen Luft und viel Bewegung in der Natur, können auch die Heilkräuter unsere Abwehrkräfte auf Hochtour bringen.

Dieser Kräuteressig ist bekannt als ein gutes Mittel zur Vorbeugung gegen grippale Infekte, also als Mittel gegen Viren und als abwehrstärkendes Mittel, das das menschliche Immunsystem unterstützt und stärkt. Angeblich stammt dieser Essig aus uralten Hexenrezepturen und

wurde ursprünglich bei der wütenden Pest in Frankreich bekannt. Laut manchen Legenden, nach der Verbrennung der Hexen im Mittelalter, wütete die Pest in Europa, so auch 1720 in Marseille in Frankreich. Da wurden vier Diebe entdeckt und gefasst, die furchtlos in die Häuser der Pesterkrankten traten, um diese zu plündern und sogar die Pesttoten untersuchten und alles mitnahmen was sie nehmen konnten. Und sie haben sich nicht mit der Pest angesteckt. Sobald sie festgenommen wurden, wurden sie auch ausgefragt womit sie sich schützen, wenn sie sich so furchtlos durch die verpestete Stadt bewegen. Als ihnen die Straffreiheit (obwohl ihnen für ihr Vergehen die Todesstrafe bevorstand) versprochen wurde, sobald sie ihr Geheimnis preisgaben (sie wären frei und könnten gehen), haben sie von diesem Mittel erzählt.

Es ist bekannt, dass es ei…

Sie müssen sich einloggen um ein Kommentar zu schreiben Login

Hinterlasse eine Antwort