Geheimnis einer guten Ehe

Meine Freundin feiert heute ihre silberne Hochzeit. Eine andere Freundin hat sich gerade, nach 20 Jahren Ehe, scheiden lassen. Die netten, alten Leute von nebenan haben vor ein paar Monaten ihre goldene Hochzeit zelebriert. Ich fragte mich: gibt es heute noch solchen Ehen, die ein ganzes Leben dauern und was ist das Geheimnis guter Ehen? Ich war auch mit meinem Ehemann 23 Jahren zusammen und wir wären noch lange zusammen geblieben, wäre er nicht gestorben.

23 Jahre ist eine lange Zeit mit vielen guten aber auch schlechten Zeiten. Mit ständigem Wechsel von Wachsen und Hinabfallen, nach vorne gehen und stagnieren oder sogar ein paar Schritte zurückgehen. Ja, die Ehe… Eigentlich passiert das was wir Ehe nennen nicht an dem Tag als wir „Ja“ gesagt haben. Die Ehe passiert an vielen Tagen danach, an den Tagen, wenn man im Bett neben dem geliebten Menschen aufwacht, an Tagen wenn man seine guten und weniger guten Eigenschaften entdeckt, wenn man sich wegen seinen Macken ärgert und sich doch immer wieder entscheidet, genau diesen Menschen zu lieben. So wie er ist. Mit allen seinen Schwächen und Stärken, ihn, den Menschen, in all seiner Unvollkommenheit zu lieben.

Einsatz von gutem Willen

Eine Ehe verlangt ständigen Einsatz von guten Willen. Sich bemühen zu verstehen und zu lieben. Die Entscheidung zu lieben. Liebe ist nicht nur das Gefühl in uns, sondern auch die Frage des Willens. Es ist sehr leicht zu sagen: „ich liebe dich nicht mehr“ aber es bedarf der inneren Kraft zu sagen: „ich will dich lieben so wie du bist und ich liebe dich so“. Ich entscheide über meine Gefühle und nicht sie über mich! Oh, ja, Liebe ist das intensive Gefühl der Anbetung des Anderen, Schmetterlinge im Bauch und rote Rosen für die Geliebte, das ist die Freude, wenn man die geliebte Person sieht, ihre Stimme hört und wenn man bei ihr ist. Ja, das alles ist die Liebe, aber die Liebe ist auch jene Gewissheit, dass man genau mit dieser Person alles, wirklich alles, jeden Tag teilen möchte.

Brak-2

Die Liebe ist immer die Wahl

Und die Liebe ist Auswahl. Wir haben uns entschieden den anderen Menschen anzunehmen, in guten und schlechten Zeiten bei ihm zu sein, bis uns der Tod scheidet. Die Ehe ist die gleiche Wahl, die wir jeden Tag aufs Neue machen, trotz der kleinen oder großen Dinge, die geschehen, mit der gleichen Person weiter zusammen zu bleiben… und sie zu lieben. Wir ändern uns. Alle Menschen ändern sich mit der Zeit, wachsen, transformieren und mehr oder weniger harmonieren. Der Alltag zeigt uns Unzulänglichkeiten des Partners, seine Schwächen, seine Untugenden, man sieht wenn er sich schämt, wenn er dickköpfig reagiert, oder faul ist, Angst hat und dem Anderen den Kampf überlässt um das Wohl der Zweisamkeit, der Ehe, und das gilt für beide Partner gleichfalls. Dann kann man leicht seine Sachen packen und gehen, aber man kann sich auch wieder entscheiden zu bleiben und diesen  Partner zu lieben. Die Liebe ist doch eine Entscheidungssache. Junge Menschen können das nicht verstehen, für sie ist die Liebe nur ein schönes Gefühl, aber diejenigen, die schon lange Jahre zusammen leben, wissen worüber ich spreche.

Das Geheimnis einer guten Ehe ist gegenseitiger Verständnis, Akzeptanz, Loyalität, Freundschaft, Freude, zusammen lachen und zusammen weinen und die Entscheidung, die Wahl, genau diesen Partner zu lieben und mit ihm zusammen zu bleiben. Bis uns der Tod scheidet.

———————–

Solche und ähnliche interessante Artikel viel ausführlicher erarbeitet, finden Sie in dem Magazin für Spiritualität und positive Psychologie „Welt der Spiritualität“. Werden Sie ein ABONNENT und beziehen Sie die „Welt der Spiritualität“ bequem nach Hause für nur 28,00 € pro Jahr! (Porto inklusive innerhalb Deutschlands). Verpassen Sie keine Ausgabe und erwecken Sie die geistigen Kräfte, die in Ihnen schlummern, durch wertvolle Tipps unserer Experten. Ihr Wohlbefinden und Wachstum auf allen Ebenen ist unser Anliegen! http://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store

oder hier: http://shop.blom-medien.de/product_info.php?products_id=27

 

 

1 Kommentar

  1. CLAUDIA HOISBAUER

    21.03.2017 auf 23:36

    Dankeschön für diesen so wahren Beitrag !!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.