Darf man Narzissten als Energie-Vampire bezeichnen?

Alle Narzissten haben mit Sicherheit eine Sache gemeinsam: Sie benutzen Menschen für die Befriedigung ihrer eigenen Bedürfnisse. Sie stellen sich selbst an die allererste Stelle und es interessiert sie herzlich wenig, wie es Ihnen in manchen (in allen) Situationen geht. Oft bereitet es ihnen sogar Spass, zu beobachten wie jemand ihretwegen leidet. Dann fühlen sie sich besonders wichtig und machtvoll.

Sie wollen Ihre Energie, sie wollen Ihre Aufmerksamkeit, sie fordern Ihren Einsatz für sie, sie sehen in Ihnen eine nützliche Arbeitskraft, eventuell eine finanzielle Absicherung für die Zukunft, ein Sexobjekt oder ein passendes Vorschauobjekt, je nach dem was sie im Moment brauchen. Mehr nicht. Und sie wollen Sie hörig haben. Sie sollten einen Narzissten nicht mit Ihren „Belanglosigkeiten“ belasten, Sie sollten einfach nur funktionieren, so wie er sich das vorgestellt hat. Wie eine Puppe oder um es genauer zu beschreiben wie ein programmierter Roboter, der keine eigenen Bedürfnisse hat. Im Grunde genommen, sollten Sie in jeder Hinsicht eine Dienerin (oder Diener, falls Sie ein Mann sind) ihres Narzissten sein.

Nun, erinnert Sie das nicht an einen Vampir? Ich finde, gerade ein Vampir ist eine perfekte Phantasiefigur, die metaphorisch das Wesen des Narzissten darstellt! Ein Narzisst „saugt“ seinem Opfer anstatt Blut das letzte Atom der seelischen Kraft, sein Selbstwertgefühl, seine Selbstsicherheit, seine Interessen, seine Freiheit, manchmal sogar seinen Verstand aus…

Ein Vampir, nehmen wir als Beispiel den bekanntesten von ihnen, Graf Dracula, wirkt auf seine weiblichen Opfer unwiderstehlich und hypnotisch. Die Damen verfallen seinen dunklen Künsten, die stets mit feinen Manieren eines vornehmenden Mannes verdeckt sind, schon bei dem ersten Treffen, bei dem ersten „Kuss“… (Sagen wir mal in kurzer Zeit, wenn wir die Metapher in das reale Leben übertragen). Und dann werden sie ihm, als ob sie hypnotisiert sind, hörig… Ist das nicht auch im wahren Leben so? Versuchen Sie einem Opfer, welches sich mit ihrem Narzisst in der Honey Moon-Phase befindet zu sagen, dass sein Partner eine Persönlichkeitsstörung hat und dass die Geschichte schon bald eine neue Wendung bekommt. Es wird ihnen nicht glauben. Es wird noch viel Zeit verstreichen müssen bis das Opfer aus seiner hypnotischen Trance erwacht. Dann wird es aber zu spät sein….seine Lebenskraft wird auf einem Minimum-Level sein.

—————————

Solche und ähnliche interessante Artikel bzw. Themen, ausführlich beschrieben, erwarten Sie auch in der Zeitschrift „Welt der Spiritualität“!

Werden Sie ein ABONNENT und beziehen Sie die „Welt der Spiritualität“ bequem und portofrei (Inland) nach Hause für nur 23,80 € pro Jahr! Verpassen Sie keine Ausgabe und erwecken Sie die geistigen Kräfte, die in Ihnen schlummern, durch wertvolle Tipps und Tricks unserer Experten. Ihr Wohlbefinden und Wachstum auf allen Ebenen ist unser Anliegen!

http://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store

oder hier: http://shop.blom-medien.de/product_info.php?products_id=27

 

1 Kommentar

  1. Hans-Peter Vagt

    28.07.2017 auf 09:32

    Ich find die Beiträge sehr gut und freue mich immer dsrüber.
    Vielen, vielen Dank 😎🀄😇

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.