Augenkontakt und seine Wirkung

In der heutigen Zeit der technischen Errungenschaften ist der persönliche Kontakt zwischen den Menschen auf ein Minimum herabgesetzt. Und auch dann, wenn einer dem anderen gegenübersteht, vermeidet man einen längeren Blickkontakt. Der Blick schweift umher und bleibt selten länger als 50-60 Sekunden auf die Augen des Gegenübers gerichtet. Und das trotzdem (oder gerade deshalb?) weil bekanntlich die Augen der Spiegel der Seele sind.

Um uns wirklich zu sehen, nicht nur oberflächlich und äußerlich, sollte man den Augenkontakt pflegen. Leider ist das heutzutage vielen unangenehm. Ein längerer Augenkontakt öffnet uns auch für das Annehmen und vielen Menschen fällt es heute sehr schwer anzunehmen. Viel lieber sind sie bereit zu geben als anzunehmen. Ein direkter Augenkontakt bewirkt:

  1. Tiefere emotionale Verbundenheit

Heute sind die Verhältnisse zwischen den Menschen meistens eine Art von Transaktion, eine Person gibt, die andere nimmt an. Bei dem längeren Augenkontakt ist diese Transaktion beidseitig und gleichzeitig: Nehmen und Geben geschieht in beide Richtungen, was vielen von uns als etwas Fremdes und Furchterregendes erscheinen mag, besonders weil so ein Blickkontakt die Fähigkeit besitzt, den Kontakt zu vertiefen und sogar Emotionen zu entfachten. Üblicherweise halten die erwachsenen Menschen den Augenkontakt über etwa 30-50%  der Zeit, die sie zusammen verbringen. Um einen tieferen Kontakt oder ein Gefühl der emotionalen Verbundenheit herzustellen, braucht man 60-70% der Zeit, dem anderen in die Augen zu schauen.

Die Qualität und Tiefe der menschlichen Verbindungen ist ein unbeirrbares Zeichen dafür, in welchem Zustand sich der Mensch befindet, ein Zeichen seiner Ruhe oder Ruhelosigkeit, seiner Zufriedenheit und seines Glücks. Von dieser Qualität, aber auch von der Quantität, ist die mentale Gesundheit des Menschen, sein Benehmen wie auch seine physische und psychische Gesundheit abhängig. Der Augenkontakt ist ein Katalysator für die Verbesserung der emotionalen Verbundenheit und Verminderung des Gefühls des Getrennt- und Alleinseins.

  1. Hat heilende und unterstützende Wirkung

In der Praxis den Blickkontakt zu halten, kann ein starkes heilendes Mittel sein. Es ermöglicht uns den Menschen, der uns gegenüber steht, als uns selbst zu erkennen. In einem Moment verliert sich die Trennung auf „er und ich“ und man erlebt sich als Einheit. Energetisch empfindet man in einem solchen Fall die Welle einer mächtigen, heilenden Energie, die sich nicht nur im Menschen selbst, sondern auch in dem ganzen Raum verbreitet. Man ist eins mit Allen und Allem.

  1. Bewirkt den Seelenkontakt

Von einem Blickkontakt profitieren beide Menschen. Dabei kann man in einen meditativen Zustand versinken, in dem man sein eigenes Selbstwert und die eigene Natur erkennt. Je mehr der Mensch eigene Emotionen aussenden kann und die Emotionen der Anderen annehmen kann, erkennt er immer tiefer die eigene wahre Natur und sein wahres Ich.

In Zen-Buddhismus wird diese Methode „in die Augen schauen“ auch angewendet, um die Erfahrung zu machen, bzw. Antwort auf die Frage „Wer bin ich?“ zu erleben.  Man sitzt sich paarweise gegenüber, schaut sich in die Augen und bis einer über das eigene Empfinden spricht, schweigt der andere und hört aufmerksam zu. Nach 5 Minuten tauschen sie die Rollen, und jetzt spricht, die nächsten 5 Minuten, derjenige der geschwiegen hat und der Andere hört zu. Neben dem Ziel, erkennen und empfinden wer man wirklich ist, kommen auch heilende Emotionen zum Vorschein, die einen auf allen Ebenen des Seins reinigen und heilen können.

 

——————————————————

Solche und ähnliche interessante Artikel bzw. Themen, ausführlich beschrieben, erwarten Sie auch in der Zeitschrift „Welt der Spiritualität“!

Werden Sie ein ABONNENT und beziehen Sie die „Welt der Spiritualität“ bequem nach Hause für nur 28,00 € pro Jahr! (Porto inklusive innerhalb Deutschlands) Verpassen Sie keine Ausgabe und erwecken Sie die geistigen Kräfte, die in Ihnen schlummern, durch wertvolle Tipps und Tricks unserer Experten. Ihr Wohlbefinden und Wachstum auf allen Ebenen ist unser Anliegen!

http://www.welt-der-spiritualitaet.net/online-store

oder hier: http://shop.blom-medien.de/product_info.php?products_id=27

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.