So haben wir selbst Corona kreiert!

Es ist allgemein bekannt, dass wir mit unseren Gedanken unsere Realität erschaffen. Sobald ein Gedanke ausgesandt wurde, formt er die Wirklichkeit auf der entsprechenden Ebene und das ist die mentale Ebene – die Welt der Gedanken. Nur ein flüchtiger Gedanke ist dort eine Weile anzutreffen und, wenn er nicht weitergedacht wird, verflüchtigt er sich und löst sich auf. Meistens ist aber der Gedanke mit dem Gefühl gepaart. Das Gefühl ist die Energie, die den Gedanken belebt und dieses Gebilde, das wir in Hermetik Elemental nennen, ist auf der astralen Ebene (auch in unserer Aura) zuhause. Denken wir öfters den gleichen Gedanken und spüren dabei die gleichen Gefühle, nähren wir das erschaffene Elemental

und es wird stärker und stärker. Jeder Gedanke, der ausreichend mit Energie erfüllt ist, hat die Tendenz sich auf der grobstofflichen Ebene zu materialisieren. Und es ist absolut gleich, ob das die Energie der Liebe, des Hasses, von Neid oder Missgunst, die Energie der Angst, des Mitleids und so weiter ist, jede Art von Energie ist eigentlich Teil unserer Lebensenergie, mit der wir dann diese erschaffene Wesenheit nähren, bis sie zuletzt so stark wird, dass sie sich verselbständigt. Sie materialisiert sich als unsere neue Realität und beherrscht uns, sodass wir sie weiterhin und verstärkt wahrnehmen und als unsere Realität anerkennen müssen.

Heute befindet sich nicht nur unsere Gesellschaft, sondern die ganze Welt in einer Krise, verursacht durch das Coronavirus. Haben wir uns das selber erschafft? Ja, das haben wir. Ich weiß, dass die Mehrheit von Menschen mir kein Recht geben wird und sagen wird, dass keiner von uns das gewünscht und erschafft hat. Klar, nicht absichtlich. Und ich möchte trotzdem versuchen kla…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.