Feiere Deine Freiheit

Viele von uns sind durch ihre Arbeit in das bestehende Wirtschaftssystem unserer Gesellschaft eingebunden und müssen sich in die gestellten Strukturen einordnen bzw. ihnen unterordnen. Mit anderen Worten, jeder hat jemanden über sich, zu dem er besonders nett sein muss, wenn er ein erträgliches Arbeitsklima am Arbeitsplatz haben möchte. Das gilt natürlich auch gegenüber den gleichgestellten Arbeitskollegen, aber noch doppelt so viel gegenüber den kleineren und größeren Chefs, die „über“ einem auf der Skala der „Wichtigkeit“ (in der Arbeitswelt) stehen.
Dieses Balancieren ist auf Dauer für viele extrem kraftraubend und kann dazu führen (auch wenn wir an der Arbeit selbst Spaß hätten), dass uns jegliche Lust abhanden kommt, unsere berufliche Aufgaben zu erfüllen.
Man will ja letztendlich nur noch weg aus dem Arbeitsteam, in dem man sich gezwungener Maßen befindet. Gezwungen, weil man von etwas leben muss und weil man meint, alle anderen „Vorteile“ einer festen Beschäftigung (Sozialleistungen) unbedingt zu brauchen!
Nun, sie kann man sich auch sehr wohl durch die selbständige Arbeit verdienen und sichern. Und das alles mit viel weniger Stress und mit viel mehr Spaß an der Arbeit und generell am Leben! Man muss nur den Mut haben, an sich selbst glauben und unbeirrt und fleißig seinen eigenen Weg gehen! Ich bin mir sicher, dann kann der Erfolg bei niemandem ausbleiben!

Ich bin schon fast 20 Jahre selbständig und wenn ich heute ein Fazit darüber ziehen müsste, ob sich die Selbständigkeit in meinem Fall lohnt oder nicht, könnte ich mit einem eindeutigen JA auf diese Frage antworten!
An aller erster Stelle würde ich dabei einen ganz wichtigen, in meinen Augen den wichtigsten Aspekt hervorheben:
1. DU GENIEßT DEINE PERSÖNLICHE FREIHEIT jeden Tag und persönliche Freiheit gilt für mich als unbezahlbar!

So stand ich heute um halb Zehn auf (normalerweise stehe ich viel früher auf, aber heute wollte ich mir einfach mehr Schlaf gönnen), dann trank ich in aller Ruhe meinen ersten Morgenkaffee und machte mir währenddessen eine „To-do-Liste“ für heute fertig. Ich habe sie mir so gestaltet, wie es mir passt. Ich brauche dafür kein „Ja“ und „Amen“ von irgend jemandem, ich muss mich für nichts rechtfertigen, zum Beispiel warum ich heute um halb Zehn mit der Arbeit beginne, anstatt um Acht Uhr. Niemand geht mir auf die Nerven, ich muss mit niemanden zusammenarbeiten, den ich nicht mag, usw.
Es gibt noch viele Sachen und Punkte, die ich jetzt aufzählen könnte, die ich nicht machen muss und auch die, die ich stattdessen machen könnte, ohne dabei auf eine Erlaubnis von jemandem warten zu müssen.
Und das alles gilt nicht nur für mich, sondern für jeden Menschen, der sich selbständig und in Eigenverantwortung um seinen Lebensunterhalt kümmert!
Du, als ein Selbständiger, arbeitest FÜR DICH SELBST und darfst dabei frei atmen und frei LEBEN!
Das ist eine Tatsache, die wir nie aus den Augen verlieren sollten!
Du kannst Deinen Alltag, wenn Du es möchtest, jeden Moment voll genießen! So frage ich Dich, gibt es etwas Schöneres und Wertvolleres als diese gerade beschriebene persönliche Freiheit?
Für mich nicht. Wenn Du auch so denkst, dann feiere Deine persönliche Freiheit jeden Tag und vergesse nie, mit was für einer Gnade Gottes Du beschenkt bist! 🙏🥰
In diesem Sinne wünsche ich Dir einen wunderschönen und erfolgreichen Tag und den Beginn des Wochenendes… 🙂
 -lichst, Ana Blom

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.